Was gibt’s Neues?

Wir haben einen neuen Standpunkt zur aktuellen Diskussion um die Energiepolitik des BMWK veröffentlicht [ LINK].

Neu auf unserer Seite ist das Exceltool „Standardbilanz“. Mit diesem kann für 2 Typgebäude – stellvertratend für „den Wohnungsbau“ in Deutschland – schnell herausgefunden werden, welche Emissionsminderung aus verschiedenen Sanierungsmaßnahmen resultiert und wie wirtschaftlich die Maßnahmen sind [ LINK].

Unser DBU-Projekt „EAV für die Wohnungswirtschaft“ ist abgeschlossen. Bereits 2 x wollten wir die Ergebnisse des Projekts auf der Fachtagung unserer Fakultät Versorgungstechnik in Wolfenbüttel vorstellen, was coronabedingt nicht geklappt hat. Der nächste Präsenzversuch ist für den 06. Mai 2022 geplant. Die Ergebnisse des Abschlussberichts als Kurzfassung und als ausführliche Zusammenfassung finden Sie nachfolgend [ LINK].

Für den Fall, dass künftig städtische Quartiere erschlossen werden müssen, kommen primär Wärmepumpen zum Einsatz. Die Frage ist nur: stehen sie am Anfang eines öffentlichen Netzes oder am Ende. Also: ist das Netz hochtemperiert oder kalt. Hier unsere Idee [ LINK].

Wir haben die frühere EnEV-Rubrik um das Gebäudeenergiegesetz (GEG) erweitert. Dort finden Sie unsere Vorschläge und Ideen zur Vereinfachung, incl. Einbezug von Verbrauchsdaten und CO2-Bewertung  [ LINK].

Es steht eine überarbeitete Ausgabe des Witterungskorrekturprogrammes mit Energieanalyse aus dem Verbrauch EAV incl. Wetterdaten bis Anfang 2021 zur Verfügung [ LINK].